Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Cookies akzeptiert 1 Jahr
sessionID Nutzerführung CMS Zum Ende der Sitzung
userlang Sprachkennung Zum Ende der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
_ga Google Analytics 2 Jahre
_gat_UA-39050180-1 Google Analytics 10 Minuten
_gid Google Analytics 1 Tag
Landestourismusverband Sachsen - LTV
Landestourismusverband Sachsen - LTV
 

Corona-Kompass Tourismus

Die Situation durch die Corona-Pandemie stellt unsere Gesellschaft vor unbekannte Herausforderungen.  Unternehmer in der Tourismusbranche sind stark verunsichert. Welche Unterstützungen greifen in dieser besonderen Situation, um die Liquidität des Betriebes zu sichern und das Geschäft zu erhalten? Was gilt jetzt für Arbeitgeber und Arbeitnehmer in der Branche? In diesem Blog werden den Unternehmen aktuelle Informationen bereitgestellt. Dieses Angebot aktualisieren wir regelmäßig → www.ltv-sachsen.de/coronakompass

Welche Probleme und Erfahrungen gibt es, wo klemmt’s, wer hat heute schon gute Ideen für die Zukunft? Nutzen Sie dazu bitte direkt die neu eingerichtete Adresse corona@ltv-sachsen.de.
 

Keine Infos verpassen?

Wir versenden regelmäßige Updates mit den wichtigsten Informationen als Newsletter. Wenn Sie durch uns aktuell informiert werden möchten, melden Sie sich gern zu unserem Newsletter an.

Hier geht´s zur Anmeldung!
 

Tipp zur Nutzung des Corona-Kompass Tourismus

Symbolbild HilfspaketBildrechte: © AdobeStock_284567550
Für ein optimales Leseerlebnis wählen Sie zunächst eine Kategorie aus, um die darin enthaltenen Beiträge und Informationen abzurufen.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Recherche übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Fragen und Antworten. Sie sollen einen ersten Überblick geben. Die Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar und vermögen eine Rechtsberatung durch einen Rechtsanwalt im Einzelfall auch nicht zu ersetzen.
 

Stufenplan für Ausstieg aus Corona-Lockdown vereinbart

Carina Dovris | 04.03.2021

Der Corona-Lockdown in Deutschland wird bis 28. März verlängert, soll aber abhängig von der Infektionslage aufgeweicht werden. Nach mehr als neunstündigen Beratungen einigten sich Bund und Länder dazu auf einen Stufenplan. Danach werden ab Montag die Kontaktbeschränkungen gelockert. Künftig dürfen sich maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen. Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 35 sind maximal zehn Personen aus drei Haushalten erlaubt. Kinder bis 14 Jahren werden nicht mitgezählt.

Kurzfassung der Beschlüsse:
  • Der Lockdown wird bis zum 28. März verlängert
  • Kostenlose Corona-Schnelltests für alle Bürger, mindestens einer pro Woche
  • Beim Impfen soll künftig der maximale Abstand zwischen 1. und 2. Impfung ausgenutzt werden, um mehr Menschen schneller zu Impfen. Impfung bei Haus- und Fachärzten ab Ende März/Anfang April
  • Die Kontaktbeschränkungen werden ab kommender Woche gelockert, Treffen von zwei Haushalten, mit bis zu fünf Personen, sollen wieder möglich sein.
  • Ab einer Inzidenz von 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in sieben Tagen soll die Öffnungen des Einzelhandels möglich sein.
  • Liegt die Inzidenz über 50, kann ein Bundesland ab 8. März den Einzelhandel für sogenanntes Terminshopping (Click & Meet) öffnen. Viele Einzelhändler in Sachsen bereiten sich bereits darauf vor.
  • Liegt die Inzidenz stabil unter 50, kann ein Bundesland ab 8. März auch die Öffnung von Museen, Galerien, zoologischen und botanischen Gärten veranlassen.
  • kontaktfreier Sport in Gruppen von bis zu zehn Personen im Außenbereich möglich ab 8. März, wenn die Inzidenz stabil unter 50.
  • Blumenläden, Buchhandlungen und Gartenmärkte sollen ab 8. März öffnen dürfen.
  • Wenn die Inzidenz nach der Einzelhandelsöffnung weitere zwei Wochen lang unter 50 liegt, kann die Außengastronomie ab frühestens 22. März wieder öffnen, allerdings mit strengen Vorgaben.
  • Öffnung von Theatern, Konzert- und Opernhäusern, Kinos sowie kontaktfreier Sport im Innenbereich bei einer Inzidenz von unter 50 wie bei der Gastronomie aber nur mit Vorlage von Corona-Schnell- oder Selbsttests.
  • Generelle Öffnungen für Außengastronomie, Theater, Konzert- und Opernhäuser, Kinos und Fitnessstudios erst möglich, wenn zwei Wochen lang Inzidenz stabil unter 50, frühestens ab 22. März.
  • Zusätzliche Öffnungen 14 Tage später möglich, sofern Infektionsgeschehen stabil, also frühestens ab 5. April, zum Beispiel Freizeitveranstaltungen mit bis zu 50 Teilnehmern im Außenbereich.
  • “Notbremse”: Steigt die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen auf über 100, treten ab dem zweiten Werktag danach die Regeln wieder in Kraft, die bis zum 7. März gegolten haben.
Den Stufenplan als Grafik finden Sie hier:

Stufenplan Beschluss MPK 03.03.2021

Sachsen ließ im Protokoll des Beschlusses festhalten, dass es die “beschlossenen und unkonditionierten Öffnungen angesichts der aktuellen Infektionslage für nicht vertretbar” hält. Die Landesregierung will heute voraussichtlich ab 10 Uhr die Eckpunkte der neuen sächsischen Corona-Verordnung vorstellen, wie der MDR berichtet, und am Freitag final beschließen. Die neuen Regeln gelten dann ab Montag.

Quellen: Sächsische.de, mdr.de

Den kompletten Beschluss der Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 3. März 2021 finden Sie hier:


Beschluss MPK 03.03.2021 (pdf 153.1 kB)
 

 
Messering 8 - Haus F
01067 Dresden
Tel.: 0351 49191-0
created by CREATIVCLICKS


RSS Youtube Twitter Xing Newsletter