Landestourismusverband Sachsen - LTV
Landestourismusverband Sachsen - LTV
 

Aktuelles

28.02.2014 | Presse  | Wirtschaftsfaktor Tourismus

Trotz Wetterkapriolen - Tourismus festigt seine Position in Sachsen auf hohem Niveau

Landestourismusverband äußert sich zur Tourismus-Bilanz 2013

(ltvs) Nach fünf Rekordjahren in Folge freut sich der Tourismus in Sachsen im Jahr 2013 über eine schwarze Null. Trotz Wetterkapriolen begrüßte das Reiseland im vergangenen Jahr 7,1 Mio. Gäste, die 18,2 Mio. Übernachtungen buchten. Das bedeutet ein Plus bei den Gästeankünften von 0,5 Prozent, aber keinen Zuwachs an Übernachtungen. Der Tourismus in Sachsen festigt damit seine Position auf hohem Niveau. Das Wetter zeigte sich erneut als entscheidender Einflussfaktor im Deutschlandtourismus.

“Die Zahlen belegen die entscheidende Bedeutung des Tourismus in Sachsen“, kommentiert Andreas Lämmel MdB, Präsident des Landestourismusverbandes Sachsen e.V. (LTV SACHSEN) die Ergebnisse. „Umso wichtiger ist es, dass wir gemeinsam am jetzigen Kurs festhalten und die Wettbewerbsfähigkeit der Destinationen im Rahmen der Tourismusstrategie Sachsen 2020 weiter stärken. Dies sollte sich auch im Doppelhaushalt 2015/2016 widerspiegeln. Für 217.000 Arbeitsplätze, die nicht exportiert werden können, lohnt sich das!“

Den Städten Chemnitz, Dresden und Leipzig gelang es trotz Wetterkapriolen, mit Events und Geschäftsreisen einstellige Zuwächse im Übernachtungsbereich zu erzielen. Störanfälliger zeigten sich Sachsens Flächendestinationen. Vor allem das Juni-Hochwasser sowie Rückgänge im Vorsorge- und Rehaklinik-Segment haben zu Einbußen in den Regionen geführt.

„Deren Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, heißt die Kommunen bei Investitionen in eine moderne Infrastruktur sowie den Klein- und Mittelstand in puncto Qualität und Innovation zu unterstützen“, ergänzt Lämmel. „Mit der großenIDEENreise hat der LTV SACHSEN 2013 einen wichtigen Schritt getan: Entwickelt wurden von 120 Machern 365 pfiffige Ideen, die Gäste in den Destinationen begeistern werden.“

Nach derzeitigem Stand konnten im Deutschlandtourismus von Januar bis November 2013 mit 145 Mio. Gästeankünften ein Plus von 1,6 Prozent, mit 388 Mio. Übernachtungen ein Plus von 1,2 Prozent erzielt werden. Den bundesweiten Vergleich brauchen wir damit nicht zu scheuen“, so Lämmel. „Dennoch liegen wir bei den Zuwachsraten unterhalb des Bundesdurchschnitts und müssen unsere Anstrengungen weiter intensivieren, um neue Gäste ins Reiseland zu locken.“ Die ebenfalls vom Hochwasser betroffenen Nachbarbundesländer Thüringen und Sachsen-Anhalt verzeichneten Rückgänge bei den Übernachtungen von -3,2 Prozent bzw. -1,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Kontakt:
LTV SACHSEN, Presse / Öffentlichkeitsarbeit, Anja Renner, Tel. 0351 49 191-14, Mobil 0173 9197155, renner@ltv-sachsen.de, www.ltv-sachsen.de.

Landestourismusverband Sachsen e.V. (LTV SACHSEN)
Der LTV SACHSEN vertritt als Dachverband für den Tourismus die Interessen seiner Mitglieder und Partner. Dazu zählen die regional organisierten Tourismusorganisationen in Sachsen sowie zahlreiche Fach- und Branchenverbände. Mit einem Bruttoumsatz von jährlich 7,2 Milliarden Euro sichert die Branche im Land 217.000 Menschen Arbeit und Beschäftigung.
 
zurück zur Übersicht
Messering 8 - Haus F
01067 Dresden
Tel.: 0351 49191-0
created by CREATIVCLICKS


RSS Youtube Twitter Xing Newsletter