Landestourismusverband Sachsen - LTV
Landestourismusverband Sachsen - LTV
 

Aktuelles

15.04.2014 | Presse  | Qualität

Trotz Smartphone & Co. sind Touristinformationen weiter gefragt - Vier wurden heute in Sachsen mit der "i"-Marke ausgezeichnet

Bad Düben, Bad Schandau, Dresden und Meißen bestehen Qualitätscheck

(ltvs) Den vier Touristinformationen Bad Düben, Bad Schandau, Dresden und Meißen fehlte es noch: das Tüpfelchen auf dem i. Heute (15. April) wurden sie mit der i-Marke des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV) ausgezeichnet. Alle vier Informationsstellen haben im letzten Jahr den Qualitätscheck durch einen unangemeldeten Prüfer des LTV SACHSEN bestanden. Insgesamt 40 Kriterien in den Kategorien Infrastruktur, Ausstattung, Ausschilderung und Servicestandards sowie verschiedene Grundvoraussetzungen mussten dazu erfüllt werden. Bis jetzt haben sich in Sachsen 39 Touristinformationen darin beweisen können. 

Trotz Internet sucht fast jeder zweite Deutsche im Urlaub weiterhin eine Touristinformation auf. Das ergab eine Befragung der Gesellschaft für Konsumforschung im Rahmen des DestinationMonitor Deutschland 2013. Vor allem wird nach persönlichen Empfehlungen und Serviceangeboten, wie Gäste- und Städteführungen, gefragt. Zu diesem Ergebnis kommt die Befragung „Future.TI“ des Branchendienstes „destinet“.

Die Anforderungen der Gäste an Ausstattung und Service steigen weiter. Diesem Wandel müssen die Touristinformationen gerecht werden. „Eine Unterkunftsvermittlung ist heutzutage Standard. Touristinformationen können vor allem mit zusätzlichen Serviceleistungen, wie u. a. dem lokalen Wetterbericht, Brillenputztüchern, Verleihstationen und Audio-Guides, punkten“, erklärt Manfred Böhme, Direktor des LTV SACHSEN, anlässlich einer Fachveranstaltung für sächsische Touristinformationen in Meißen.

Bad Schandau stellt sich mit der Touristinformation am Marktplatz sowie der Außenstelle im Bahnhof dieser Herausforderung. „Informieren und beraten ist uns als Touristinformation und Nationalparkpartner der Region nicht genug“, erklärt Gundula Strohbach, Geschäftsführerin der Bad Schandauer Kur- und Tourismus GmbH und Leiterin der Touristinformation. „In Bad Schandau setzen wir auf einen Rundumservice für die Gäste, vom E-Bike Verleih über die Ausleihe von Wanderausrüstung bis hin zum Ticketverkauf für den ÖPNV.“ Auch die anderen drei Informationsstellen brauchen sich keineswegs zu verstecken. Meißen punktet u. a. mit kostenlosen Schließfächern, Bad Düben mit einer „Kinderkiste“ mit regionaltypischen Malbüchern, Dresden mit einem integrierten „Mini-Kino“.

Etwa alle drei Jahre werden die bundesweit einheitlichen Kriterien der i-Marke durch den DTV den steigenden Anforderungen angepasst. Seit Anfang des Jahres 2014 gelten neue Prüfkriterien. Eine von zwei neuen Grundvoraussetzungen ist das Vorhandensein einer eigenen Internetseite mit leicht auffindbaren Informationen zu Öffnungszeiten und Kontaktadressen der Touristinformation.

Kontakt: LTV SACHSEN, Presse / Öffentlichkeitsarbeit, Anja Renner, Tel. 0351 49191-14, Mobil 0172 3584111, renner@ltv-sachsen.de.

Landestourismusverband Sachsen e.V. (LTV SACHSEN)
Der LTV SACHSEN vertritt als Dachverband für den Tourismus die Interessen seiner Mitglieder und Partner. Dazu zählen die regional organisierten Tourismusorganisationen in Sachsen sowie zahlreiche Fach- und Branchenverbände. Mit einem Bruttoumsatz von jährlich 7,2 Milliarden Euro sichert die Branche im Land 217.000 Menschen Arbeit und Beschäftigung.

Die i-Marke des Deutschen Tourismusverband e.V.
Die i-Marke wurde im Jahre 2006 durch den DTV bundesweit eingeführt.
In Deutschland sind rund 580 Touristinformationen mit dem Qualitätssiegel des DTV ausgezeichnet. Unter den neuen Bundesländern belegt Sachsen mit 39 Touristinformationen Platz zwei nach Brandenburg, die mit 72 die meisten mit dem „i“ zertifizierten Informationsstellen haben. Mecklenburg Vorpommern kann 29, Thüringen 24 und Sachsen-Anhalt 21 ausgezeichnete Informationsstellen vorweisen. Bundesweit liegt Sachsen damit im oberen Mittelfeld.
 
zurück zur Übersicht
Messering 8 - Haus F
01067 Dresden
Tel.: 0351 49191-0
created by CREATIVCLICKS


RSS Youtube Twitter Xing Newsletter