Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Cookies akzeptiert 1 Jahr
sessionID Nutzerführung CMS Zum Ende der Sitzung
userlang Sprachkennung Zum Ende der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
_ga Google Analytics 2 Jahre
_gat_UA-39050180-1 Google Analytics 10 Minuten
_gid Google Analytics 1 Tag
Landestourismusverband Sachsen - LTV
Landestourismusverband Sachsen - LTV
 
Kopfmotiv_Presse.jpg

Presseinformationen

20.11.2020 | Presse

LTV SACHSEN sorgt sich um Wintersaison

(ltvs) Mit jeder Tagesmeldung des Robert-Koch-Institutes schwindet die Hoffnung auf Lockerung der Situation und einen baldigen Neustart des Tourismus.

Deshalb werden auch bei Verlängerung der Maßnahmen Entschädigungen für Geschäftsverluste und Hilfen dringend gebraucht. Dazu erwartet der LTV SACHSEN klare und verbindliche Aussagen. Für die Einschätzung der Situation und um Entscheidungen zur Verschärfung oder Lockerung der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu treffen, müssen die komplexen Geschäftsmodelle und besonders die Vorlaufzeiten im Tourismus bekannt sein. Das Gastgewerbe braucht durchschnittlich 14 Tage, um sich auf Öffnungen vorzubereiten. Die Beschneiungsanlagen in den Mittelgebirgen benötigen ebenso Öffnungsperspektiven, um agieren zu können. Für die Vorbereitung der Schneepisten z.B. braucht es Fosttemperaturen. Diese richten sich nicht nach Verwaltungsabläufen, auch da ist mittelfristiger Vorlauf erforderlich.

Dazu erklärt Rolf Keil, Präsident des LTV SACHSEN: „Vor diesem Hintergrund müssen wir heute schon an morgen denken. Wenn sich für den Tourismus im ersten Quartal 2021 wieder Perspektiven eröffnen, steht „sicheres Reisen“ im Mittelpunkt. Die Sehnsucht der Menschen nach Natur, Entspannung, etwas für Körper und Seele zu tun, setzt eine gute Organisation der Angebote voraus. Selbst wenn Schnelltests besser verfügbar werden, ein Impfserum freigegeben ist, wird das Virus nicht weg sein. Auch dann besteht die Herausforderung für Unternehmen und Destinationen weiter, bei den Gästen mit „sicheren Angeboten“ um Vertrauen zu werben, damit Reisen für uns alle wieder unbeschwert möglich wird.
Oberste Priorität bleibt trotz allem, die Kurve der Neuinfektionen abzuflachen und längerfristig wieder zu senken, Risikogruppen zu schützen und somit das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Wenn auf diese Weise weitere Lockdowns verhindert werden können, dient dies auch dem Tourismus.“
 
 
Kontakt:
LTV SACHSEN, stellv. Direktorin, Andrea Kis, Tel. 0172 35 88 112, kis@ltv-sachsen.de, www.ltv-sachsen.de.
 
Landestourismusverband Sachsen e.V. (LTV SACHSEN)
Als Dachverband repräsentiert der LTV SACHSEN rund 4.500 direkte und indirekte Mitglieder aus dem gesamten Dienstleistungssektor. Die breit gefächerte Mitgliederpalette unterstützt dabei seine Aufgabe, die Interessen des mittelständisch geprägten Tourismus in Sachsen zu vertreten. Wichtiges Anliegen: Eine Tourismuspolitik in Sachsen, die auf Wettbewerbsfähigkeit, Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. Der Tourismus erwirtschaftet in Sachsen einen Jahresumsatz von 8,1 Milliarden Euro, der 194.000 Menschen Beschäftigung sichert.
 
 
zurück zur Übersicht
Messering 8 - Haus F
01067 Dresden
Tel.: 0351 49191-0
created by CREATIVCLICKS


RSS Youtube Twitter Xing Newsletter