Landestourismusverband Sachsen - LTV
Landestourismusverband Sachsen - LTV
 

Aktuelles

04.12.2014 | Presse  | Qualität

Bautzen: Der Countdown zur QualitätsStadt läuft

Pünktlich zum Nikolaus gibt es was: Zwei mittelständische Unternehmen mit dem ServiceQ vom Landestourismusverband Sachsen ausgezeichnet

(ltvs) Nicht mehr lange, dann reiht sich Bautzen in die 24 deutschen QualitätsStädte ein. Denn in Bautzen setzen viele Unternehmer auf Servicequalität, auch die EP:DIE Fernsehwerkstatt Truhel GmbH und das Schuhhaus Mutscher. Beide erhalten vom Landestourismusverband Sachsen e. V. (LTV SACHSEN) das Qualitätssiegel ServiceQualität Deutschland. Insgesamt kann die Stadt damit zehn Qualitätsbetriebe vorweisen – 20 braucht sie für den Titel QualitätsStadt.

Blank geputzte Schuhe in der Nacht auf den 6. Dezember vor der Tür platziert, und der Nikolaus kommt mit Sicherheit – zu den Kleinen und sogar zu den Großen. Wenn im Leben alles nur so einfach wäre, denkt sich wohl in diesen Tagen so mancher Mittelständler. Auch wenn Weihnachten ein Verkaufsgarant ist, müssen sich mittelständische Unternehmen anstrengen, ihre Ware an den Mann oder die Frau zu bringen. In Bautzen setzt man deshalb auf fachmännische Beratung, sympathisches Auftreten und serviceorientierten Verkauf. Die EP:DIE Fernsehwerkstatt Truhel GmbH und das Schuhhaus Mutscher haben dies erkannt und werden dafür mit dem Qualitätssiegel ServiceQualität Deutschland, Stufe I, des LTV SACHSEN belohnt.

„Service macht den Unterschied. Dieser Button gehört schon zu unserem Firmenlogo“, sagt Henrik Truhel, Geschäftsführer von DIE Fernsehwerkstatt. „Mit diesem Namen verbinden unsere Kunden bereits seit über 20 Jahren Dienstleistung und Service im Bereich der Unterhaltungselektronik. Jedem Mitarbeiter ist klar, dass die Herausforderungen in unserer Branche mit dem allgemeinen Preisverfall nur mit Service vor Ort, statt world wide weg zu meistern sind!“ So sieht das auch Simone Gedan, geborene Mutzscher, die das seit 1903 existierende Familienunternehmen betreibt: „Wir wollen Kunden zufrieden stellen, etwas Besonderes sein, uns von Mitbewerbern abheben und auch als Team funktionieren. Hinzu kommt, dass wir Dresden vor der Nase haben. Wenn wir wollen, dass die Kunden bei uns in Bautzen kaufen, braucht es eine Händlergemeinschaft, die zusammen hält.“

Um dieses Ziel zu erreichen, setzt man in Bautzen gemeinsam auf die Initiative ServiceQualität Deutschland und den Titel QualitätsStadt. Bei einer Einwohnerzahl von ca. 40.000 müssen mindst. 20 Unternehmen das Qualitätssiegel tragen. Zehn Unternehmen wurden bis heute in Bautzen ausgezeichnet. Über 20 weitere haben zwar noch kein Q an der Tür, die Ausbildung zum QualitätsCoach aber bereits erfolgreich absolviert. Damit treten Sie in die Fußstapfen der Tourist-Information Bautzen-Budyšin, die seit 2007 zu den Qualitätsvorreitern in Sachsen gehört und gerade die Stufe II erreicht hat.

Unterstützt werden die ServiceQ-Betriebe von der Stadt sowie dem LTV SACHSEN. „Das Prädikat ist ein Aushängeschild, ein Versprechen an Kunden und Gäste, tollen Service zu erleben und das durch alle Branchen“, sagt LTV-Direktor Manfred Böhme. „Ob Tourismuswirtschaft, Handel oder Stadtverwaltung, was zählt ist das Gesamtbild. Einer allein, kann bekanntlich wenig ausrichten. Deswegen sollten alle Partner engagiert zusammenarbeiten.“ Weil das in Bautzen funktioniert, ist die Stadt der Türme auf einem sehr guten Weg. Dicht gefolgt von Görlitz. Auch die Neißestadt will QualitätsStadt werden. Sie benötigt auf Grund ihrer Einwohnerzahl 25 Qualitätsunternehmen – neun hat sie schon.

Kontakt: LTV SACHSEN, Presse / Öffentlichkeitsarbeit, Anja Renner, Tel. 0351 49 191-14, Mobil 0172 3584111, renner@ltv-sachsen.de.


Die Initiative ServiceQualität Deutschland in Sachsen und Bautzen
Seit bereits elf Jahren wird das dreistufige Qualitätsmanagementsystem ServiceQualität Deutschland mit finanzieller Unterstützung durch das Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in Sachsen umgesetzt. Träger der Initiative im Freistaat ist der LTV SACHSEN. 

In allen 16 Bundesländern sind aktuell über 4.000 Betriebe in den Stufen I bis III zertifiziert. Das Reiseland Sachsen befindet sich dabei mit insgesamt 284 zertifizierten Betrieben bundesweit im oberen Mittelfeld.

In Bautzen tragen neben der EP:DIE Fernsehwerkstatt Truhel GmbH, dem Schuhhaus Mutscher und der Tourist-Information Bautzen- Budyšin folgende sieben Unternehmen das Qualitätssiegel mit Stolz: die Jugendherberge Bautzen "Gerberbastei", das Best Western Plus Hotel Bautzen, das Museum Bautzen, die b.i.g. Sicherheit und Logistik gmbH, das Unternehmen Fuss und Schuh, die Stadtverwaltung Bautzen - Amt für Pressearbeit und Stadtmarketing sowie die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH.

Weiter Zahlen unter: http://wwww.q-deutschland.de/Public/Statistics.aspx


 
 
zurück zur Übersicht
Messering 8 - Haus F
01067 Dresden
Tel.: 0351 49191-0
created by CREATIVCLICKS


RSS Youtube Twitter Xing Newsletter